Kleiner Pilz-Datenspeicher mit Schwerpunkt "Helotiale Becherlinge"
ASCO-SONNEBERG - Aphyllophorales

Hyphodontia-nespori-081228-01xsJ


Warziger Zähnchenrindenpilz
Warziger Zähnchenrindenpilz Hyphodontia-nespori-081228-02xsJ Hyphodontia-nespori-MCol-01J


Hyphodontia nespori (Bres.) J.Erikss. & Hjortstam
Warziger Zähnchenrindenpilz

Funddaten:
28.12.08, SON, "Eichberg" (MTB 5632/24), zwischen der aufbrechenden Rinde eines liegenden Robinienastes.

Bemerkung:
Bestimmung erfolgte nach dem Hyphodontia-Schlüssel von Dr. Langer /Uni Tübingen (Internet).
Nach diesem Schlüssel sollten sich die Aculei-Kristalle in KOH auflösen, allerdings steht nicht dort, wieviel Prozent die KOH-Lösung haben soll.
Im eigenen Präparat war eine derartige Reaktion in 15%-iger KOH-Lösung nicht zu beobachten.

Das "warzig" im deutschen Namen ist recht treffend, grob gesehen erinnert die Oberfläche in der Tat an die Oberfläche eines Blumenkohls oder Streuselkuchens.
Farbe cremegelblich, Stacheln sehr klein und zugespitzt, seitlich und auf der Spitze mit einfachen oder gespaltenen Fransen, ganzer Fruchtkörper wuchs auf Algen.

 


<< vorheriges 25 von 85 nächstes >>
Return

Copyright Ingo Wagner