Kleiner Pilz-Datenspeicher mit Schwerpunkt "Helotiale Becherlinge"
ASCO-SONNEBERG - Mollisia

Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411-01xsmJJ


Schwachreaktives Holz-Weichbecherchen
Schwachreaktives Holz-Weichbecherchen Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411-02xsJJ Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411-03xsJJ Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411-04xsJJ Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411-05xsJJ Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411-06xsJJ Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411-Baum Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411-MCol-01JJ Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411-MCol-02JJ Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411-MCol-03JJ Mollisia-albogrisea-vs-fusca-Baumteil+FP418-411


Mollisia cf. albogrisea (Apos-to-dark_KOH-to-weak)-FP411
Mollisia spec. (Niigata) nom. prov.
Schwachreaktives Holz-Weichbecherchen

Funddaten Mollisia-albogrisea-cf-(Apos-to-dark_KOH-to-weak)-170716-FP411:
09/16.07.2017, Deutschland, Thüringen, Landkreis Sonneberg, Sonneberg-Bettelhecken, Richtung "Mürschnitzer Sack", "Froschteich" (MTB5632/243), an ca. 3 cm starkem Ast von Schwarzerle (Alnus glutinosa), z.T. noch mit Borke, im abtrocknenden Schlick liegend, Apos seitlich am Ast wachsend an Stellen ohne Borke, leg. Ingo Wagner, det. Sequenz (bisher ohne Namen).


Bemerkung:
Die Aufsammlung wurde eigentlich am 09.07.2017 gemacht, aber die erste Probe ergab kein geeignetes Isolat.
Da sich die Becherchen in der Dose gut weiterentwickelten, wurde eine weitere Probe am 16.07.2017 untersucht und zum Isolieren verschickt.
Die Mikroeigenschaften wurden an neugewachsenen Apos noch einmal getestet.
Die KOH-Reaktion veränderte sich nicht, blieb auch bei weiteren Tests nur schwach, die Sporeninhalte wurden nicht deutlicher, die Maße veränderten sich nicht.
Allein ein ausgeprägteres Subikulum entwickelte sich, aber das ist nicht selten bei "Mollisia-Dosenhaltung".

Die Art gehört nicht zum Komplex Mollisia albogrisea/piceae, sondern steht am Rand von Mollisia fusca. Die Sporen sind für M. fusca allerdings viel zu klein.


 


<< vorheriges 13 von 214 nächstes >>
Return

Copyright Ingo Wagner