Kleiner Pilz-Datenspeicher mit Schwerpunkt "Helotiale Becherlinge"
ASCO-SONNEBERG - Mollisia

Mollisia-diesbachiana-201224-IW089-TUF134377-01xsmJJ


Falschinterpretiertes Holz-Weichbecherchen
Falschinterpretiertes Holz-Weichbecherchen Mollisia-diesbachiana-201224-IW089-TUF134377-02xsJ Mollisia-diesbachiana-201224-IW089-TUF134377-MCol-01JJ Mollisia-diesbachiana-201224-IW089-TUF134377-MCol-02JJ Mollisia-diesbachiana-201224-IW089-TUF134377-MCol-03JJ Mollisia-diesbachiana-201224-IW089-TUF134377-MCol-04JJ Mollisia-diesbachiana-201224-IW089-TUF134377-tree


Mollisia diesbachiana Tanney & Seifert 2020
Mollisia gibbospora I. Kušan, Matočec, Pošta, Tkalčec & Mešić 2020
Falschinterpretiertes Holz-Weichbecherchen

Funddaten:
24.12.2020, Deutschland, Thüringen, Landkreis Sonneberg, Sonneberg/Wehd, Richtung “Walderholung“, Forschengereuther Straße rechts, Nähe Wirtshaus (MTB 5632/224 bei 50° 22' 32,86'' N, 11° 9' 45,24'' E), 503 m ü. NN, Hasel (Corylus), Astbruchstelle ca. 1,50 über dem Boden in Regenperiode, leg. & det. Ingo Wagner.

Bemerkung 1 Dezember 2020:
IW 089, Sporen kaum gebogen, vielleicht was bei cinerea-FP 128 (Epityp-Clade)? - Da war ein 2 cm Ast weggebrochen, in 2 Teile aufgespleißt an der Bruchstelle und an der unteren noch ansitzenden Hälfte des Dünnast-Stummels befanden sich eine kleine Gruppe der Apos. Also eigentlich kein offensichtlicher Grund, dass sich da Feuchtigkeit längere Zeit hält.

Bemerkung 2 Juli 2022:
Sequenz passt zu Mollisia diesbachiana und Mollisia gibbospora.
Bei M. diesbachiana wird ein großer OCI in den Sporen beschrieben (nicht in den Sporen der Asci zu sehen) und bei M. gibbospora werden bucklige Sporen oder Sporen mit Auswüchsen als Merkmal genannt und gezeigt (Krankheit?).
Die originale Form der Sporen in den Asci scheint eine länglich gestreckte Eierform mit OCI = 0 zu sein wie in IW089 zu sehen.
 

 


<< vorheriges 83 von 279 nächstes >>
Return

Copyright Ingo Wagner